+49(0)40 4600 688-20
@ info@birnkraut-consulting.de
Newsletter abonnieren

News-Archiv

Hier finden Sie alle Newsmeldungen von BIRNKRAUT|PARTNER, sortiert nach Aktualität.
Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie hier unseren Newsletter!


Kuratorium der Northern Business School tagt

28.02.2020
Am 28. Februar tagt das Kuratorium der Northern Business School (NBS), das sich zum Ziel gesetzt hat, eine studiengangübergreifende Vernetzung mit der Wirtschaft, aber auch mit Gesellschaft und Politik zu fördern. Es nimmt dabei eine Brückenfunktion zwischen der NBS und den Unternehmen wahr und unterstützt bei der Gewinnung von Dozenten aus der Wirtschaftspraxis. Gesa Birnkraut ist seit 2019 Mitglied des Kuratoriums. Nähere Infos dazu gibt es hier.

Coachingtag für Kreativpiloten

21.02.2020
Am 21. Februar findet erneut ein Coaching-Tag für die Gewinner der Kreativpiloten statt. Prof. Dr. Gesa Birnkraut ist Teil des Coaching-Tandems, das im Rahmen des Mentoren-Programms vier spannende Hamburger Unternehmen begleitet: beesharing, Eeden Hamburg, Tutaka und Prototypen Futures. Die Betreuung durch die Mentoren wird noch bis März 2020 andauern. Nähere Infos dazu hier.

Vorstellung Kulturentwicklungsplan Herford

27.01.2020
Am 27. Januar stellte Prof. Dr. Gesa Birnkraut vor dem Kulturbeirat der Stadt Herford ihr Gutachten zur Kulturentwicklungsplanung vor; der Beirat stimmte im Anschluss dem Vorschlag, die Planungen fortzusetzen, einstimmig zu. Das Gutachten ist das vorläufige Ergebnis eines 2017 angestoßenen Prozesses, in dem von Kulturschaffenden, Politikern und der Öffentlichkeit Inhalte für eine künftige Kulturarbeit diskutiert werden sollen. Seit Beginn der Planungen steht Birnkraut Consulting der Stadt Herford als externer Partner beratend zur Seite; u.a. geht es um mehr Vernetzung, mehr Beteiligung am Kulturleben und eine bessere Sichtbarmachung des Angebots.

Fachinput "Towards A Creative Economy Framework" in Kairo

11.01.2020
Am 11. Januar gab Prof. Dr. Gesa Birnkraut in Kairo bei der Abschlusskonferenz von "Towards A Creative Economy Framework" ihren Fachinput zum Thema Bildung in der Kultur- und Kreativwirtschaft. Die letzte Konferenz des zweijährigen Projekts, das durch EUNIC Egypt und den British Council organisiert wurde und rund 250 Künstler, Akademiker und Praktiker der Kreativwirtschaft zusammenbrachte, widmete sich u.a. der Frage, welche Rolle das ägyptische Bildungssystem bei der Unterstützung der Kreativwirtschaft spielt und welchen Herausforderungen man sich für eine Aufwertung der Kreativwirtschaft stellen muss.

Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2019

03.12.2019
Das gerade im Lit-Verlag erschienene, von Prof. Dr. Gesa Birnkraut, Prof. Dr. Bettina Hohn und Prof. Dr. Rolf Wortmann herausgegebene Jahrbuch fokussiert sich auf gegenwärtig und zukünftig wichtige Managementthemen für den Nonprofit-Bereich. Fachbeiträge werden durch einen aktuellen Praxisabgleich ergänzt, der Rezensionsbereich diskutiert thematisch relevante Publikationen. Das Jahrbuch spiegelt die Expertise der Hochschule Osnabrück mit ihrem B.A. Öffentliches Management sowie dem Master Management in Nonprofit-Organisationen und die Expertise der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht mit ihrem B.A. Public und Nonprofit-Management sowie dem Master Nonprofit-Management und Public Governance wider. (Gesa Birnkraut, Bettina Hohn, Rolf Wortmann (Hg.): Jahrbuch für Management in Nonprofit-Organisationen 2019/Nonprofit Management Yearbook 2019, Bd. 8, 2019, 256 S., 29.90 EUR, ISBN 978-3-643-14508-6.)

Professoren im Podcast

02.12.2019
Die Hochschule Osnabrück hat seit kurzem einen eigenen Podcast, in dem Professoren im Gespräch vorgestellt werden. Aktuell ist auch eine Folge mit Gesa Birnkraut erschienen, in dem sie einen persönlichen Einblick in ihren Werdegang gibt. Genaueres zu den Podcasts gibt es hier.

Screening-Team Kreativpiloten

01.12.2019
Um die Gewinner des Kreativpiloten-Wettbewerbs zu begleiten, haben sich wieder Screening-Teams zusammengeschlossen. Prof. Dr. Gesa Birnkraut ist Mitglied des Screening-Teams Hamburg, das spannende Unternehmen wie beesharing, Eeden Hamburg, Tutaka und Prototypen Futures begleitet. Die Betreuung durch die Mentoren wird noch bis März 2020 andauern. Nähere Infos dazu auf der Website

Vortrag interkulturelles Führungstraining

22.11.2019
Am 22. November hielt Prof. Dr. Gesa Birnkraut einen Vortrag zum Thema "Interkulturelles Führungstraining" auf der Lehr- Lernkonferenz "Selbststudium von Anfang an fördern" der Hochschule Osnabrück. Im Fokus der Konferenz stand das selbstständige, eigenaktive und zielorientierte Lernen der Studierenden, welche Chancen und Herausforderungen für die Förderung des Selbststudiums mit den einzelnen Phasen des Studiums einhergehen und welche Empfehlungen für die Gestaltung der Lehre innerhalb und außerhalb der Präsenzphasen daraus abzuleiten sind. Mehr Infos dazu gibt es hier

Kick Off Bürgerfeedback

19.11.2019
Am 19. November fand das Kick Off des Bürgerfeedbacks zum Kulturentwicklungsplan im Stadttheater Herford statt. Der Bürgermeister leitete den partizipativen Dialog mit den Bürgern ein. Die Ergebnisse können digital und analog bei verschiedenen Veranstaltungen mit Feedback versehen werden.

Abschlussworkshop Reframing Innovation

15.11.2019
Am 15. November fand der Abschlussworkshop der Evaluation von Reframing Innovation, einem Projekt des Kompetenzzentrums für Kultur- und Kreativwirtschaft, statt. Innerhalb von mehreren Monaten waren drei Experimente durchgeführt worden, die von einer Prozessevaluation begleitet wurden. Im Fokus von Reframing Innovation stand die Entwicklung neuer Bewertungskriterien sowie das optimale Umfeld für Experimente. Das Ziel war es, Anregungen und Empfehlungen für eine neue Förderlogik zu geben. Infos dazu hier.

Denkraum Forum Kreativwirtschaft

13.11.2019
Am 13. November moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut einen der drei Denkräume auf dem Forum Kreativwirtschaft des Bundeswirtschaftsministeriums. Mehr Informationen dazu unter https://www.bmwi-registrierung.de/Forum-Kultur-und-Kreativwirtschaft/pdf/Programm.pdf

Moderation Abschlussveranstaltung Arp-Schnitger-Jubiläumsjahr

08.11.2019
Am 8. November moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut die Abschlussveranstaltung des Arp-Schnitger-Jubiläumsjahres anlässlich des 300. Geburtstags des weltberühmten Orgelbauers. Diese findet im Rahmen eines Konzertes in der St. Pankratius Kirche in Hamburg-Neuenfelde statt. Im moderierten Gespräch sind u.a. Kultursenator Carsten Brosda aus Hamburg und der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler zu Gast.

Kulturbetriebe müssen agiler werden

24.09.2019
Ist ein Umdenken im Museumsbereich längst überfällig, um aus der Ecke des reinen Sammelns und Bewahrens herauszukommen? Prof. Dr. Gesa Birnkraut hat dem Internetportal Cultural Impact ein ausführliches Interview gegeben über fehlende Agilität in Kulturbetrieben und das Potenzial von echten Wirkungsmessungen. Das vollständige Interview ist hier nachzulesen.

Szenarienwerkstatt

27.09.2019
Am 27. und 28. September führt Birnkraut-Partner eine Szenarienwerkstatt im Rahmen der Kulturentwicklungsplanung der Stadt Herford durch.

Fellows der Kultur- und Kreativwirtschaft treffen sich

25.09.2019
Am 25. und 26. September findet das erste Treffen der wissenschaftlichen Fellows des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft statt. Prof. Dr. Gesa Birnkraut ist einer dieser wissenschaftlichen Fellows.

Workshop Innovation in der Kultur- und Kreativwirtschaft

24.09.2019
Am 24. September moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut einen Workshop des Bundeswirtschaftsministeriums zum Thema Innovation in der Kultur- und Kreativwirtschaft.

Moderation Regionalkonferenz der Metropolregion Hamburg

23.09.2019
Am 23. September moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut die einmal im Jahr veranstaltete Regionalkonferenz der Metropolregion Hamburg. Diese Regionalkonferenzen finden immer zu einem aktuellen Schwerpunktthema statt. Die diesjährigeKonferenz steht unter dem Thema: "Segel setzen für eine starke Region! OECD Territorial Review Hamburg Metropolitan Region".

Die Metropolregion Hamburg (MRH) hat als erste deutsche Region eine Standortbestimmung mit Hilfe der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) durchgeführt. Ziel der Untersuchung ist es, globale Zukunftsthemen zu untersuchen, um so Impulse für die Stärkung der Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit sowie für die Steigerung der Attraktivität des Arbeits- und Lebensraums der MRH zu erhalten.

Seminar CSR in der Kultur

20.09.2019
Am 20. September hält Prof. Dr. Gesa Birnkraut ein Seminar zum Thema CSR in der Kultur für Institutsleiter der Goethe-Institute weltweit.

Abschluss-PK für Pilotprojekt Museumsquartier

10.09.2019
Am 10. September findet die Abschluss-Pressekonferenz für das OECD-Pilotprojekt des
Museumsquartiers in Osnabrück statt. Gesa Birnkraut war als regionale
Expertin dazu geholt worden und hat die Untersuchung durchgeführt und den
Abschlussbericht dazu verfasst. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Jury-Mitglied für Auszeichnung der Kultur- und Kreativpiloten

03.09.2019
Am 3. und 4. September wird Prof. Dr. Gesa Birnkraut wieder Mitglied der Jury für die
Kultur- und Kreativpiloten in Hamburg. Die Auszeichnung der Kultur- und
Kreativpiloten wird jährlich vom Bundesministerium für Wirtschaft und von
der Beauftragten des Bundes für Kultur und Medien ausgelobt. Mehr
Informationen dazu gibt es hier.

Kuratoriums-Mitglied der Northern Business School

30.08.2019
Am 30. August wird Prof. Dr. Gesa Birnkraut als neues Mitglied des Kuratoriums der
Northern Business School aufgenommen. Gleichzeitig findet auch die
Begrüßung der Erstsemester statt. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Jurymitglied bei startsocial

19.07.2019
Im laufenden startsocial-Wettbewerb wirkt Prof. Dr. Gesa Birnkraut als Jurymitglied bei der Auswahl der Stipendiaten mit. startsocial ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung ehrenamtlichen sozialen Engagements. Die Stipendiaten werden vier Monate lang kostenlos durch jeweils zwei erfahrene Fach- und Führungskräfte beraten, die sie bei der Verwirklichung oder Weiterentwicklung ihrer sozialen Organisationen, Projekte und Ideen unterstützen. Darüber hinaus bietet das Stipendium spannende Veranstaltungen, Workshops und Pro-bono-Angebote. Infos dazu auf der Website.

Neues Design für Kulturkonzepte-Website

18.07.2019
Die Website des Instituts für Kulturkonzepte Hamburg wurde mit neuem
Design gelauncht und enger mit der Seite des Schwesterinstituts in Wien
verknüpft. Schauen Sie selbst unter www.kulturkonzepte.de.

Seminar Mindful Leadership in Tunis

10.07.2019
Vom 10. bis zum 12. Juli leitet Prof. Dr. Gesa Birnkraut zusammen mit Matthias Kreß ein Seminar zum Thema Mindful Leadership in Tunis für Führungskräfte aus Kultureinrichtungen aus Libyen. Weitere Infos gibt es hier.

Konferenz "Metropolregionen für gleichwertige Verhältnisse in Land und Stadt"

04.06.2019
Am 4. Juni moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut in Berlin die Fachkonferenz "Metropolregionen für gleichwertige Lebensverhältnisse in Land und Stadt. Herausforderungen und Lösungsansätze aus Nord, Ost, Süd und West", die vom Initiativkreis der Europäischen Metropolregionen in Deutschland und dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veranstaltet wird. Ziel der Veranstaltung, bei der zwölf deutschen Metropolregionen ihre Projektansätze vorstellen werden, ist es, unterschliedliche Partner in Stadt und Land auf Augenhöhe einzubinden und gemeinsam Verantwortung für das Ziel gleichwertiger Lebensverhältnisse zu übernehmen. Infos dazu gibt es auf der Website.

Evaluation im Kulturbetrieb – 2. Auflage erschienen

29.05.2019
Frisch auf dem Buchmarkt ist die 2., erweiterte und aktualisierte Auflage der Buchs "Evaluation im Kulturbetrieb" von Prof. Dr. Gesa Birnkraut (Springer VS, ISBN 978-3-658-23287-0). Neben neuen Entwicklungen wie dem Cultural Return on Investment werden auch Handbücher, Evaluation-Apps und Websites besprochen. Ergänzt wird diese Sicht durch internationale Beispiele.

Dokumentation zur Fachkonferenz "Kultur- und Kreativwirtschaft in Europa" publiziert

15.05.2019
Ende Oktober 2018 moderierte Gesa Birnkraut die internationale Fachkonferenz der Initiative des Bundes für Kultur- und Kreativwirtschaft "Kultur- und Kreativwirtschaft in Europa". Jetzt ist die Dokumentation dazu erschienen. Erhältlich ist sie hier. Wer mehr zum Thema Kreativwirtschaft erfahren will, dem seien auch die Kurzvideos der Initiative empfohlen.

3. Kreativwirtschaftstag Hessen

10.05.2019
Am 10. Mai moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut den 3. Kreativwirtschaftstag Hessen. "Europe Calling!" ist in diesem Jahr das Motto, das ergänzt wird durch die Themenbereiche Creation & Technology, Creative Business, Music und Visual Design. Die Veranstaltung, die in der School of Finance & Management Frankfurt am Main stattfindet, gilt als wichtiger Branchentag für alle Teilmärkte der Kreativwirtschaft in Deutschland und bietet Netzwerkmöglichkeiten, die durch digitales Matchmaking vorbereitet werden. Mehr dazu gibt es hier.

Kulturentwicklungsplanung

24.04.2019
Am 24. April hält Prof. Dr. Gesa Birnkraut beim Treffen des Netzwerks Kulturplanung in Herford einen Impuls zum Thema Kulturentwicklungsplanung. Ziel des Netzwerks ist es, den fachlichen Austausch zu fördern, Qualifizierung zu ermöglichen und mit Experten über aktuelle Themen zu diskutieren. Nähere Infos dazu auf der Website des Netzwerks.

Mindful Leadership und agile Managementmethoden im Museum

11.04.2019
Vom 11. bis zum 13. April leitet Prof. Dr. Gesa Birnkraut den "Siggener Kreis für Museumsleitungen". Auf der dreitägigen Veranstaltung, die eine Fortführung des u.a. von der Töpfer Stiftung getragenen Projekts "Museion21. – Die Museumsakademie" ist und für Führungskräfte der deutschen Museumslandschaft entwickelt wurde, werden vor allem die Themen Mindful Leadership und Agile Managementmethoden behandelt. Nähere Infos dazu gibt es u.a. hier.

Ehrenamt in Museen

08.04.2019
Am 8. April hält Prof. Dr. Gesa Birnkraut im Forum Altes Rathaus Borken (FARB) einen Vortrag zum Thema "Ehrenamt in Museen – Chance und Herausforderung". Der Vortrag soll über das Thema Ehrenamt informieren und wichtige Impulse geben. Nähere Informationen zum Forum auf der Website.

Museen als Teil der Stadtgesellschaft

01.03.2019
Im Januar begann das Pilotprojekt der OECD zum Thema Museen als Teil der
Stadtgesellschaft. Das Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, das nach den Plänen des Architekten Daniel Libeskind errichtet wurde und die weltweit größte Sammlung von Bildern des Malers Felix Nussbaum beherbergt, ist Teil des Projekts. Als lokale Expertion wird Prof. Dr. Gesa Birnkraut das Self Assessment durch Interviews begleiten. Im März 2019 wird das Projekt voraussichtlich abgeschlossen.

Berufsfeld Kulturmanager

12.01.2019
Im Rahmen der Arts and Cultural Management Conferenz (ACMC) in Wien stand Prof. Dr. Gesa Birnkraut am 12. Januar während des Career Talks interessierten Studierenden Rede und Antwort zum Berufsfeld des Kulturmanagers.

Workshop Cultural Volunteering and Cultural Partizipation

11.01.2019
Am 11. Januar hielt Prof. Dr. Gesa Birnkraut auf der 12. Jahrestagung des Fachverbands Kulturmanagement in Wien einen Workshop zum Thema Cultural Volunteering and Cultural Partizipation. Unter dem Konferenz-Motto „Arts and Citizenship“ ging es bei der Tagung vor allem um die Themen Partizipation und Diversität.

Workshop Kommunikation und Argumentation in Tunis

29.11.2018
Vom 29. November bis zum 1. Dezember führen Gesa Birnkraut und Matthias Kress in Tunis einen Workshop zum Thema Kommunikation und Argumentation für Kulturschaffende aus Tunesien durch. Das Seminar findet auf Einladung des Goethe Instituts statt.

Podiumsdisskussion Cross Innovation auf der Addart

20.11.2018
Am 20. November moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut die Podiumsveranstaltung, die alljährlich im Rahmen der Addart stattfindet. Thematisch geht es um Cross Innovation zwischen Kultur, Kreativwirtschaft und Wirtschaft – am Beispiel der Intervention von 15 Künstlern am Hamburger Forschungszentrum DESY. Gäste sind unter anderem Jenny Kornmacher von der Kreativgesellschaft Hamburg, die ein „Cross Innovation Hub“ durchführt. Hier gibt es mehr dazu.

Workshop Prozess Elbchaussee

16.11.2018
Am 16. November findet die nächste Beteiligungsveranstaltung im Prozess
Elbchaussee statt, diesmal in Form eines Planungs-Workshops, bei dem die Lösungsvarianten für die Elbchaussee diskutiert werden. Die favorisierten Lösungen werden im Anschluss weiter ausgeareitet und online präsentiert. Für die Teilnahme am Workshop ist eine Anmeldung (elbchaussee-dialog@lsbg.hamburg.de) erforderlich. Die Ergebnisse der Online-Beteiligung fließen zusammen mit den Ergebnissen des Planungs-Workshops in die Planung für die Sanierung der Elbchaussee ein. Nähere Infos gibt es hier.

Evaluation und Wirkungsmessung

14.11.2018
Am 14. und 15. November trainiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut am Institut für Kulturkonzepte in Wien Kulturschaffende aus ganz Österreich zu den Themen Evaluation und Wirkungsmessung in der Kultur. Mehr Informationen dazu auf der Website des Instituts.

Kreative Lesefrüchte im KM-Magazin

05.11.2018
Die Lesetipps in der November-Ausgabe des vom Kulturmanagement Network herausgegebenen KM-Magazins, einer der renommiertesten Fachzeitschriften für den Kulturbereich im deutschsprachigen Raum, stammen diesmal von Prof. Dr. Gesa Birnkraut. Unter dem Stichwort „Unmögliche Kreativität“ hat sie drei Werke ausgewählt, die sich auf besondere Art ergänzen:„Thank God it´s Monday“, ein Werk der Innovationsagentur Dark Horse (Econ 2014), das sich mit den Tücken und Verheißungen neuer Organisationskulturen beschäftigt. Das bereits 1969 erschienene „Das Peter-Prinzip: oder die Hierarchie der Unfähigen“ von Lawrence Peter (Rowohlt 2001), in dem die These vertreten wird, dass Menschen einfach so lange befördert werden, bis sie eine Position erreichen, die sie endgültig überfordert. Und schließlich Lewis Carrolls „Alice im Wunderland“ (1865), in dem sich so inspirierende Zitate finden wie „Manchmal denke ich bereits vor dem Frühstück an sechs unmögliche Dinge“...

Fachkonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft

30.10.2018
Am 30. Oktober moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut die internationale Fachkonferenz zum Thema Kultur- und Kreativwirtschaft in Berlin. Veranstalter ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Geladen sind internationale Experten, die über die Entwicklung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Europa und darüber hinaus berichten. Teilnehmer sind unter anderem Rocklegende Andy Pratt und der französische Soziologe und Autor Frédéric Martel. Näheres gibt es hier. https://kreativ-bund.de/veranstaltungen/internationale-fachkonferenz

Neues Modul Arts Management in Tallinn

24.10.2018
Vom 24. bis zum 27. Oktober unterrichtet Prof. Dr. Gesa Birnkraut an der Estonian Academy of Music and Theatre in Tallinn im Masterstudiengang Arts Management ein neues Modul zum Thema Economics and Entrepreneurship in the Arts. Infos zum Studiengang gibt es auf der Website der Universität.

Treffen des Beirats zur Kultur- und Kreativwirtschaft

10.10.2018
Am 10. Oktober traf sich der Beirat der Initiative der Bundesregierung zur Kultur- und Kreativwirtschaft – Prof. Dr. Gesa Birnkraut ist stellvertretende Beirats-Vorsitzende – im Rahmen der ARTS auf der Buchmesse in Frankfurt. Mehr Infos zum zukunftsorientierten Kulturfestival ARTS gibt es hier.

Tagung „Gross National Happiness“

10.09.2018
Vom 10. bis zum 12. September findet an der Hochschule Osnabrück eine interne Tagung zum Thema „Gross National Happiness“ statt. Das so genannte „Bruttonationalglück“, das sich derzeit nur auf das südasiatische Königreich Bhutan bezieht, möchte dem allein durch Geldflüsse bestimmten Bruttonationaleinkommen einen ganzheitlicheren Bezugsrahmen gegenüberstellen, der den Lebensstandard u.a. auch in humanistischer und psychologischer Weise definiert. Unter der Leitung von Dr. Ha Vinh Tho (ehemaliger Programmdirektor des GNH Centers Bhutan) und Dr. Ursula Versteegen werden sich Studierende, Professoren und Vertreter der Verwaltung dem Thema theoretisch und praktisch annähern. Gesa Birnkraut nimmt an der Konferenz teil und unterstützt die Organisation vor Ort. Als Nachfolge zu dem Workshop hat die Hochschule Osnabrück eine Weiterbildung zum Thema entwickelt. Näheres auf der Website der Hochschule.

Jury für Auswahl der Kreativpiloten

30.08.2018
Am 30. und 31. August ist Prof. Dr. Gesa Birnkraut Mitglied der Jury für die Auswahl der diesjährigen Kreativpiloten. Der vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft, einer Initiative der Bundesregierung ausgeschriebene Wettbewerb zeichnet jedes Jahr 32 Unternehmen, Selbstständige und Gründer aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aus, die mit Mut und Engagement nach neuen Wegen suchen. Die Ausgezeichneten können u.a. ein einjähriges Mentoring-Programm und ein großes Netzwerk für die Weiterentwicklung ihrer Ideen nutzen. Mehr Infos dazu hier.

Green City Masterpläne

06.09.2018
Am 6. September moderiert Prof. Dr. Gesa Birnkraut eine Podiumsdiskussion zum Thema „Green City Masterpläne: Wie geht es weiter? Füllt Mobilitätsmanagement die Lücke?“ Die Diskussion findet im Rahmen der 7. Deutschen Konferenz zum Mobilitätsmanagement statt. Teilnehmer sind u.a. Dr. Tina Wagner (Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg), Evelin Unger-Azadi (Ministerium für Verkehr NRW) und Wasilis von Rauch (Bundesvorsitzender VCD – Verkehrsclub Deutschland e.V. ). Hier gibt es mehr Infos dazu.